Petition wurde überreicht

An Tagen wie diesem wünscht man sich Unendlichkeit!
Der langersehnte Moment ist gekommen. Am heutigen Vormittag überreichte Martin Lacey jr und eine kleine Abordnung treuer Helfer der bayerischen Landtagspräsidentin Barbara Stamm 57.650 bundesweite Stimmen “Gegen ein Wildtierverbot für Circusbetriebe in Bayern”, davon 50.128 Stimmen allein von den Bürgern Bayerns.
Über 50.000 Menschen sagen NEIN zu einem Wildtierverbot!
Über 50.000 Menschen sagen JA zu verantwortungbewusster Tierhaltung!
50.000 Menschen treten ein für die Berufsfreiheit unserer Tierlehrer und besonders für das Leben von Tieren in menschlicher Obhut!
Als Botschafter für die Zukunft aller Tiere in menschlicher Obhut war auch Löwennachwuchs Benjamin mit von der Partie.
Landtagspräsidentin Barbara Stamm und ihre Mitarbeiter begrüßten unser Team herzlich und ließen keinen Zweifel an der Richtigkeit unserer Gesinnung.
Auch Finanzminister Dr. Markus Söder empfing uns freudig und nutzte die einmalige Gelegenheit zu einem Selfie mit dem kleinen Benjamin.
Viele Vertreter der Presse waren vor Ort und wir freuen uns riesig, dass unsere Arbeit, in der so viel Herzblut steckt, gebührende Anerkennung fand.
Die Petitionsbögen werden im Einzelnen auf Vollständigkeit überprüft. In wenigen Wochen wird in einer öffentlichen Sitzung darüber beraten und entschieden.
Alle Stimmunterlagen werden demnächst im Archiv des Landtags sicher behütet.
Viele fleißige Hände bedarf es, um zu solch bombastischem Ergebnis zu gelangen!
Martin Lacey jr und der gesamte Lacey Fund sagen DANKE an alle ehrenamtlichen Helfer in dieser großen Sache!